Wie kann man mit Fußball für mehr Nachhaltigkeit sensibilisieren? Und was genau macht dem Verbraucher bewusst, wie er ressourcenschonender konsumieren kann? Das alles ist Gegenstand des Podcasts mit der cum ratione gGmbH.

Wir haben darüber gesprochen

In dem Gespräch mit Lara Schröder und ihrer Werkstudentin Lena Wiewel reden wir über die Arbeit der Gesellschaft für Aufklärung und Technik. Getragen von Gesellschaftern aus dem Bereich erneuerbarer Energien wollte man etwas zurückgeben und setzt sich nun für die Sensibilisierung zu mehr Nachhaltigkeit ein. Ob es dann die Vorbildfunktion von Fussballbundesligavereinen ist, derer man sich bedient oder die Unterstützung von T-Shirt Automaten mitten in Berlin – alles was hilft, wird zumindest angedacht und möglichst umgesetzt.

Dabei geht es um die Frage, wie und was wir konsumieren, aber auch um Themen wie die Verkehrswende.

Wer mehr über das Konzept hören, will, wie man mit positiven Narrativen statt mit erhobenem Zeigefinger Menschen für mehr Nachhaltigkeit begeistert, kann mehr dazu in der neuen Folge unseres Podcasts erfahren.

Jetzt hören

118 mal gelesen